Werkzeug-Testberichte

Kompakt und leistungsstark

Neue Generation.

So mancher Elektrowerkzeughersteller hat Mitte 2020 erst seinen 18V 6.0 Ah Akku auf den Market gebracht und setzt auf das Zusammenspiel von 2 Standardakkus um Leistungsstarke Akkuwerkzeuge zu befeuern –

Metabo hingegen hat noch vor dem Jahreswechsel den ersten, zweireihigen 18V 10.0 Ah LiHD Hochleistungs-Akku mit einer neuen Generation an Akkuzellen präsentiert und untermauert damit seine Innovationsführerschaft im Bereich Akkuwerkzeuge.

Kraftpaket.

Es handelt sich dabei um ein echtes Kraftpaket welches von den Abmessungen ident mit dem bereits bekannten LiHD 18V 8.0 Ah Akku ist, der Akku bietet jedoch eine um 25% längere Laufzeit.

Metabo hat es also als erster geschafft, 10.0 Ah Speicherkapazität mit einem 2-reihigen Akku zu realisieren.

Mehr aktives Material.

Dies ist nur möglich, da Metabo als erster Elektrowerkzeughersteller neue Hochleistungs-Akkuzellen verwendet, welche noch Leistungsfähiger sind bzw. eine größere Speicherkapazität zulassen. Die neuen Zellen verfügen über mehr aktives Material im Kern der einzelnen Batterien.

Ganz im Gegenteil.

Dank der neuen LiHD Technologie erreicht Metabo ein Leistungsniveau bei Akkumaschinen, die der Leistung von Netzmaschinen um nichts mehr nachstehen, ganz im Gegenteil – Leistungen von bis zu 3.200 Watt lassen sich bei Metabo bereits mit Akkuwerkzeugen realisieren.

Weiterentwicklung.

Akkuzellen werden auch Dank der Forschung in der E- Mobilität kontinuierlich weiterentwickelt. Die Akkupacks sollen die größtmögliche Leistung bringen, müssen für den Einsatz in Akku-Werkzeugen aber unbedingt auch kompakt und handlich bleiben.

Die Handhabung und Laufzeit sind die entscheidenden Faktoren beim Arbeiten fernab der Steckdose. Profis nutzen kabelfreie Werkzeuge, weil diese Freiheit und Mobilität bieten, so Joerg Stoschus (Tester des Akku-Kompetenzzentrum von Metabo in Nürtingen)

Robustheit.

Neben der Leistung und der Kapazität spielt auch die Robustheit und die Langlebigkeit von Akkupack’s eine enorm wichtige Rolle. Die Zellen entwickeln beim Entlade- und Ladeprozess Wärme welche von der Zelle aus den Akkupack abgeführt werden muss.

Metabo setzt hier auf seine “Aircooled” Technologie – dabei werden die Zellen beim Ladevorgang kontinuierlich gekühlt.

Das Gehäuse der LiHD Akkus ist gummiert und dient als Stossschutz, die Elektronik ist komplett vergossen und lackiert und schützt den Akku gegen Verunreinigungen.

Weiterentwicklung.

Metabo mit Sitz in NĂĽrtingen hat sich in den letzten Jahren zum InnovationsfĂĽhrer in Sachen Akkuwerkzeuge entwickelt.

MaĂźgeblich daran beteiligt dafĂĽr ist der Vorstandsvorsitzende Horst W. Garbrecht, der auch das CAS (Cordless Alliance System) ins Leben gerufen hat.

Damit hat es Metabo binnen weniger Jahre geschaft, eine Akkuplattform fĂĽr aktuell 20 verschiedene Elektrowerkzeughersteller zu schaffen.

Neben Maffel, Eibenstock und Rothenberger  sind seit kurzen auch Gesipa und Trumpf mit im Boot. Metabo wird damit dem Wunsch vieler Endanwender gerecht: Ein Akkusystem für viele, herstellerübergreifende Maschinen.

Wir sind schon gespannt, mit welchen Innovationen Metabo uns 2021 eine Freude bereiten wird.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar